Filet Mignon trifft Kreuzer

So ein Filet im Speckmantel, so lecker auf dem Grill zubereitet, das ist schon ein Hammer. Aber seid mal ehrlich, nur das Filet alleine ist ja auch langweilig 🙂

Da hatten wir letztens echt Glück. Samstag, klar das ist wenn immer möglich Markttag. So ein Erzeugermarkt ist gut für die Gegend und es gibt auch mal Dinge die sonst keiner
im Angebot hat. Was haben wir gefunden? Flower Sprout. Das ist eine Kreuzung aus
Rosenkohl und Grünkohl, ich sag euch – ein Brett.

20190102_193038224_iOS

Filet Mignon, mit Flower Sprout und Bratkartoffeln

Zutaten 4 Personen:

Bratkartoffeln

  • ca. 1kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • ca. 100g Speckwürfel
  • Salz & Peffer nach Geschmack

Filet Mignon

  • pro Person eine gerade (Mittelstück) Scheibe Rinderfilet, ca. 5cm stark
  • 8 Scheiben Bacon
  • braunen Zucker
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
  • Metzgergarn

Flower Sprout

  • 300g Flower Sprout
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz & Pfeffer
  • etwas gemalene Muskatnuss
  • etwas Fett oder Olivenöl

Zubereitung:

Für das leckere Gericht benötigt ihr etwas Planung. Ist eigentlich alles ganz schnell und ohne Probleme gemacht, aber für richtig leckere Bratkartoffeln benötigts du halt kalte, gekochte Kartoffeln, die vom Vortrag sein sollten damit sie richtig trocken sind.

20190102_183312399_iOS

Also, Kartoffeln waschen, in den Topf werfen und mit ausreichend Salz kochen. Wenn die Kartoffeln fertig sind, abschütten und bis zum nächsten Tag auf die Seite stellen. Dann könnt ihr die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.

Wenn wenn wir gerade am schneiden sind, jetzt ist das Filet dran. Ich kaufe mein Fleisch immer vom Metzger meines vertrauens und schneide selbst. Pro Person eine Scheibe, reicht meistens aus – müsst ihr nach euren Gästen entscheiden.

20190102_184109674_iOS

Jetzt wird es spannend 🙂 Jeweils zwei Scheiben Bacon nebeneinander auf ein Brett legen und dann das Filet darin einwickeln.

20190102_184412665_iOS

Damit der Bacon nicht einfach wieder abfällt, was echt blöde wäre, habe ich diesen mit einfachem Metzgergarn festgebunden. Hier ist es toll wenn ihr eine Hilfe habt die euch entweder das Garn ums Fleisch bindet oder den Bacon festhält.

20190102_185010120_iOS

Jetzt den Holzkohlegrill angeheizt und das Sear Grate eingebaut. Das Filet an den Stirnseiten mit braunem Zucker bestreuen und dann auf dem sehr heißen Sear Grate von jeder Stirnseite ca. 30-45 Minuten angrillen.

20190102_191308978_iOS

Jetzt ist Gedult gefragt, das Filet aus der Hitze raus und am Rand in die indirekte Hitze
legen und auf ca. 54°C Kerntemperatur ziehen.

20190102_191853701_iOS

Was sind das für kleine Steaks? Naja, meine Jungs finden das mit dem Speck nicht so cool, dehalb gab es für die das Filet „nackisch“ 🙂

Aber wenn das Fleisch jetzt ruhen muss, können wir uns ja mal um die Beilagen kümmern.

20190102_175941844_iOS

Das tolle an den Flower Sprout ist, das du damit keine Arbeit hast. Die „Knollen“ waschen und einfach am Stiel im Kreuz einschneiden. In einem Topf etwas Fett und die in kleine Würfel geschnittene Zwiebeln zugeben. Wenn die Zwiebeln angedünstet sind, den Flower Sprout zugeben.

20190102_185853445_iOS

Das tolle, nach ca. 5-8 Minuten ist das Gemüse schon fertig. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen – fertig. Ebenso in einer Pfanne die Zwiebeln für die Bratkartoffel mit den Speckwürfeln andünsten und die Kartoffeln zugeben.

So, jetzt könnt ihr das Fleisch vom Grill nehmen und es kann gegessen werden. Ich sag euch, das ist soooo lecker.

20190102_193038224_iOS

Wünsche euch viel Spaß beim nachgrillen.

Euer Böhlie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: