Moink Balls

Was für ein prima Wochenende. Ich hatte etwas Sport mit den Jungs meiner Vater-Kind-Gruppe und die Familie hat einen schönen Tag im Garten verbracht. Was willst du mehr, beide haben sich ein paar nette Würste und etwas Fleisch auf den Grill geworfen und hatten dabei viel Spaß. Doch meiner weltbesten Ehefrau ist das ohne Gemüse immer so ein Dorn im Auge. Also musste abends mit etwas Gemüse auf den Tisch. Wir haben also ein paar Zucchini aufgeschnitten und diese mit etwas Rinderhack gefüllt. Eine leckere Tomatensoße dazu und fertig ist das gesunde Abendessen.

Doch was soll ich sagen, ich habe das Hack gefüllt und leider, warum auch immer 🙂 , hat es einfach nicht in das Gemüße gepasst. Da hilft nur eines, schneller Blick in den Kühlschrank, oh ja – zufällig – noch jede Menge Bacon gefunden und BBQ Soße ist ja eh immer da. Das ist die Zeit in der mein Napo sich freut angeworfen zu werden, denn ihm ist in seinem Blechkopp klar, jetzt kommt was gutes.

Aber mal ehrlich, was sind denn nun Moink Balls? Das ist ganz einfach, Moink Ball kommt von M wie Muh von der Kuh, und Oink wie das Schwein wenn es Spaß hat. Zusammen dann halt Moink 🙂

Zutaten (wenn es nicht als Notlösung geht):
– 500 g frisches Rinderhack vom Metzger des Vertrauens
– 1 kleine Zwiebel
– Salz / Pfeffer
– BBQ Rub nach Geschmack
– 2 Packungen Frühstücksbacon
– Spieße für die Dekoration

Zubereitung


Das Hackfleisch mit den klein geschnittenen Zwiebeln und den Gewürzen mischen. Am besten daraus kleine Kugeln mit ca. 5-6 cm Durchmesser formen.

WP_20160521_19_02_44_Rich

Jetzt den Bacon nehmen und um die Hackfleischkugeln legen. Bitte dabei drauf achten, dass der komplette „Ball“ umwickelt ist. Einfach etwas am Speck ziehen, dann geht das schon 🙂

WP_20160521_19_10_50_Rich

Ich muss sagen, ist schwer nicht schon roh in die Teile zu beissen 🙂

Den Grill für indirekte Hitze vorbereiten. Ich habe beim Napo einfach Brenner 2 ausgeschaltet und 1 +3 auf volle Lotte gestellt. Die Moink Balls dann einfach für ca. 15-10 Minuten auf den Grill legen und zwischendurch drehen.

WP_20160521_19_43_18_Rich

Wenn ich das etwas geplant hätte, wäre die BBQ Soße natürlich „Homemade“ gewesen. Aber für so extrem spontane Aktionen muss eine gekaufte auch ausreichen. Die Soße einfach in eine kleine Schüssel geben und die gegrillten Balls in der Soße drehen. Wichtig ist, dass der Ball ordentlich bedeckt ist. Und dann, zurück auf den Grill.

WP_20160521_19_27_33_Rich

Es ist zwar eine riesen Sauerrei auf dem Grill, aber glaubt mir es ist die Sache mehr als Wert und der Aufwand echt gering

WP_20160521_19_47_55_Rich

Ich habe die „Jungs“ dann nochmal so 5-6 Minuten auf dem Grill gelassen und nach der Hälfte der Zeit auch gedreht.

WP_20160521_19_57_38_Rich

Kann euch sagen, das ist der geschmackliche Oberhammer ! Ich werde bei der nächsten Runde mal ein paar von den Buben mit Fetakäse füllen, vielleicht ist das ja auch eine Idee.

Wünsche euch viel Spaß beim nachgrillen

Euer Böhlie

 

3 comments on Moink Balls

  1. ..und wenn man dann die Teile als Alternative mal statt mit einem BBQ Rub noch mit „Akropolis“ von Herrmann Gewürze würzt und mit Feta füllt – Oberhammer. Und ja, ich wickel sie trotzdem in Bacon ein und bestreiche sie mit BBQ Sauce, die Kombi ist echt genial!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: